Schlagwort-Archiv: Blackeye Galaxie

M64 oder Blackeye Galaxie mit Celestron C6

Die M64 Galaxie oder auch Blackeye Galaxie genannt, mit dem Celestron C6 auf einer Celestron CAM + Goto. Das Bild ist ohne Nachführung und ohne Reducer entstanden. Die Brennweite betrug also 1500mm bei f/10. Die Kamera war eine modifizierte Canon EOS1200D.
Ich hatte an diesem Abend relativ viel Glück, da das Wetter sehr gut war und die Montierung auch mitgespielt hat. Dadurch habe ich relativ viel Gesamtbelichtungszeit hinbekommen. Die Kiste hat also brav die ganze Nacht durchgeknipst. Naja zumindest solange, bis die Galaxien hinter der Hauswand verschwunden sind.

Die Galaxie ist ca 24 Mio. Lichtjahre entfernt, was schon relativ weit ist. Im Vergleich liegt die Andromeda Galaxie mit 2.5 Mio. Lichtjahren deutlich näher. Naja vergleich man die beiden mit der Galaxie UDFy-38135539, welche bisher als die am weitesten entfernte Galaxie gilt, dann ist auch das extrem wenig. Dies ist nämlich ca. 13 Milliarden Lichtjahre entfernt. Der schwarze Fleck in der Mitte der Galaxie ist eine riesige Dunkelwolke, in der neue Sterne und Planeten entstehen. Die Wolke hat eine  Ausdehnung von ungefähr 8000 Lichtjahren. Man geht davon aus, dass diese Wolke durch die Verschmelzung mit einer anderen Galaxie entstanden ist.

Lights 84x60sec @ ISO1600
Darks: 98x60sec @ ISO1600
Bias: 50×1/4000sec @ ISO1600

M64 oder Blackeye Galaxie mit Celestron C6